Ich liebe es, draußen in der Natur zu sein, Dinge auszuprobieren und kreativ Neues zu entwickeln. Damit mache ich mir das Leben leicht, auch wenn es manchmal nicht danach aussieht und hebe mich in eine schöne, beschwingte Stimmung. Ich bin seit einer gesundheitlichen Krise mit meiner Seele eins und in meiner schönen Seelenwelt zu Hause. Mit dem inneren Yoga der Einstellungsänderung teile ich das gerne und bringe als spirituelle Heilerin und Medium auch andere in die Leichtigkeit und den schönen Einklang mit ihrer Seele.

Es ist alles eine Sache der Einstellungsänderung. Ich stelle mich auf die frohe Grundstimmung im Herzen ein, die immer da ist und bin glücklich und auch dann frohen Mutes, wenn ich traurig bin, durcheinander oder es mir nicht gut geht. Ich weiß, dass das alles zum Leben dazu gehört, dass es seinen Sinn hat und es dann einfach nur wichtig ist, wieder neu in Fluss zu kommen.

Dabei nützt es nicht viel, sich schöne Affirmationen zu sagen. Die Liebe ist die Wahrheit. Wir kommen nur dann von der Stelle, wenn wir uns ehrlich im Innern annehmen und dann verändern, indem wir aus dunklen Vorstellungen, Druck und Leid von innen heraus wieder in die Schönheit des Lebens finden und an uns und die eigene Schöpferkraft glauben.

Damals hatte der Himmel bei mir angeklopft und ich bekomme seitdem von Gott und seinen Helfern Durchgaben, die mich immer wieder in meine Kreativität und zu meinen Handlungsimpulsen führen. So geschieht jeden Tag Neues und ich staune wie ein Kind, wie ich damit Hilfen für andere bilde, die gerade darum gebeten haben und wie ich auch selbst wieder aus schwierigen Situationen plötzlich herausfinde.

Sehr früh auf meinem Einweihungsweg hatte ich mich für Jesus Christus entschieden. Das bedeutet eine radikale Einstellung darauf, dass im Gegenwartsgeschehen alles enthalten ist und dass ich nichts weiter brauche, um auf meinem schönen Seelenweg weiterzugehen, als das, was jetzt ist. Deshalb biete ich hier nur das aus dem inneren Yoga an, was ich gerade neu erschaffen habe und was mich selbst bewegt. Komm damit in Kontakt und tausche dich mit mir aus. So nimmst du Einfluss auf den wunderbaren Prozess, was daraus weiter entstehen mag.

Das Leben ist ein Kreislauf. Man kann nicht nur oben sein. Es gehört genauso dazu, auch unten zu landen, wo es schwierig oder leidvoll sein kann. Da geht es mir nicht anders als jedem anderen. Mit dem inneren Yoga der Einstellungs­änderung möchte ich dazu verhelfen, dass man da leichter wieder raus kommt oder sogar einfach durchgleitet. Es geht vor allem darum, es zu wollen und damit anzufangen, auch wenn du noch nicht weißt, wie es geht.